Die Veitsberg Kapelle


Eine große Baumgruppe gibt dem Veitsberg – es heißt eigentlich amtlich Ansberg – sein charakteristische Gepräge. Die 19 Linden zählen als größte geschlossene Lindengruppe in Europa. Sie stehen rings um das barock ausgestattete Kirchlein St. Veit - das dem Berg den Namen gegeben hat. Von hier oben genießt man einen herrlichen Ausblick auf das Obermaintal sowie in den Kelbach- und Lautergrund mit dem markanten Staffelberg.